Sustainicum Collection

Consus The aim of the project is to establish a regional science-society network for sustainability innovations in Albania and Kosovo in order to strengthen the connection and collaboration of institutions in the field of higher education, research and practice.
Login

Resource facts

  • 5 to 10 students
    More than 10 students
  • Up to 3 lecture units
  • Internet connection necessary
  • German

Resource Description

Instruction file

Additional attachments

Kreislaufpuzzle(Resource ID: 168)

Laut DUDEN sind Kreisläufe „sich stets wiederholende, zu ihrem Ausgangspunkt zurückkehrende Bewegungen, in denen etwas abläuft, sich vollzieht“; ein wesentliches Element ist auch, dass der Rückweg ein anderer ist als der Weg, auf dem sich der Zustand vom Ausgangszustand entfernt. Mit Hilfe des Kreislaufpuzzles lernen die Studierenden, Kreisläufe zu beschreiben, zu analysieren und zu diskutieren, die Aufmerksamkeit für Kreisläufe zu schärfen und zu hinterfragen, ob es sich wirklich um Kreisläufe oder um zyklische Bewegungen mit hohem Energieeinsatz handelt.

In der Natur, der Technik und der Biologie gibt es Kreisläufe und Regelkreise. Es gibt offene und geschlossene Kreisläufe. Da es kein perpetuum mobile gibt, müssen Kreisläufen Energie und Ressourcen zugeführt werden. Dies trifft sowohl für natürliche (z.B. Citratzyklus  in der Biochemie) als auch für „künstliche“, das heißt vom Menschen initiierte, Kreisläufe bzw. Regelkreise zu.

Ein Kriterium der Nachhaltigkeit ist, dass mit Ressourcen sparsam umgegangen wird, dass Abläufe auf direkte und indirekte Konsequenzen (Schadstoffemissionen, gesundheitliche- und Klimarelevanz, etc.) überprüft werden, dass Kreisläufe geschlossen werden, dass Kreisläufe synergistisch ineinandergreifen. 

Lernziel dieses Bausteins ist, Kreisläufe zu beschreiben, zu analysieren und zu diskutieren, die Aufmerksamkeit für Kreisläufe zu schärfen und zu hinterfragen, ob es sich wirklich um Kreisläufe oder um zyklische Bewegungen mit hohem Energieeinsatz handelt (Aha-Effekt). In einem nächsten Schritt können Einflussmöglichkeiten und Stellgrößen gesucht werden und die Konsequenzen ihrer Veränderung. Damit sollte es möglich sein, Kreisläufe eventuell von unnötigen Schritten, unerwünschten Nebenprodukten oder Verlusten zu befreien, ressourcensparender zu betreiben, eventuell überhaupt zu schließen.

Das Kreislaufpuzzle besteht aus Karten mit Teilen geschlossener Kreisläufe, die in der Gruppe oder alleine zusammengesetzt werden. Zusätzlich gibt es ein Set unbeschriebener Karten, auf dem die Gruppen/Studierenden eigene Beispiele für Kreisläufe darstellen können. Weitere Bestandteile sind ein Handout mit Hintergrundinformation und Photos mit den Lösungen für die Vortragenden.

Der Baustein enthält

  • Handout für Studierende
  • Checkliste für Vortragende
  • Kopiervorlage für Karten

Notwendiges Material für die Verwendung

  • 1 Pinwand/Gruppe
  • Räumlichkeiten für Gruppendiskussion (Sessel)

Einsatz im Unterricht

Vorbereitung:

  • Lesen des Handouts und der Checkliste (20 Minuten)
  • Ausdruck des Handouts für Studierende

Unterrichtseinheit:

  • Kurzinformation über Kreisläufe
  • Verteilung eines Kartensets/Gruppe
  • Präsentation der Ergebnisse in der/n Gruppe/n
  • Diskussion.
Learning Outcomes
- Verständnis für Kreisläufe
- Erarbeitung des Begriffs Kreislauf
- Experimentieren mit Stellgrößen für Kreisläufe
Relevance for Sustainability
Nachhaltigkeit benötigt Verständnis und Sensibilisierung für Kreisläufe, das Schließen von Lücken in Kreisläufen und ggf. eine Verkleinerung von Kreisläufen.
Related Teaching Resources
No specific previous knowledge / related resources required
Preparation Efforts
Low
Access
Free
Funded by
Gefördert vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung im Rahmen der Ausschreibung "Projekt MINT-Massenfächer" (2011/12)

Comments Write Comment

Author

Dr. Ulrike Schauer

Contact

Helga Kromp-Kolb
helga.kromp-kolb(at)boku.ac.at
This teaching resource is allocated to following University:
BOKU - University of Natural Resources and Life Sciences Vienna
Institution:
Center for Global Change and Sustainability
Date:

License

Creative Commons
BY-NC-SA

Teaching Tools & Methods

  • Game
  • Simulation program
  • Simulation