Sustainicum Collection

Consus Qëllimi i projektit është të krijojë një rrjet rajonal shkencor-shoqëror për risitë e qëndrueshmërisë në Shqipëri e Kosovë me qëllim forcimin e lidhjes dhe bashkëpunimit të institucioneve në fushën e arsimit të lartë, kërkimit dhe praktikës.
Login

Resource facts

  • unabhängig von der Zahl der Studierenden
  • Bis zu 3 Vorlesungseinheiten
  • Internet Verbindung erforderlich
  • English, German

Beschreibung
(als PDF)

Implementierung

Zusätzliche Anhänge

Energiebilanz und Energieflüsse in der Umwelt - Einfluß von latenter Verdunstungsenergie auf die Bodenoberflächentemperatur(Resource ID: 202)

Der Baustein beinhaltet eine Anleitung zur Durchführung eines Experiments, anhand dessen der Einfluss von latenter Verdunstungsenergie auf die Energiebilanz und in weiterer Folge auf die Temperatur einer Oberfläche demonstriert wird, bzw. eine Beschreibung der Randbedingungen, die zur Durchführung einzuhalten sind. Dieses Experiment kann sowohl im Freien wie auch in einem Innenraum durchgeführt werden.

Autoren: Prof. Dr. Philipp Weihs, Prof. Dr.  Josef Eitzinger, Ing. Wolfgang Laube

Grundidee des Bausteins

Durch das folgende Experiment, welches auf einer homogenen Oberfläche durchgeführt werden sollte, soll der Einfluss der latenten Verdunstungsenergie  auf die Oberflächentemperatur demonstriert werden. Die Studierenden sollen den Einfluss von Verdunstung auf die Energiebilanz und auf die Temperatur einer Oberfläche verstehen und anhand von Messungen identifizieren und quantifizieren können.

Beschreibung des Bausteins

Die Messungen können für einen Zeitraum von zwei Stunden durchgeführt werden. Durch Temperaturmessung einer Oberfläche mit Hilfe einer Wärmebildkamera werden räumliche Unterschiede der Temperatur einer Fläche ersichtlich.

Wärmebildaufnahmen werden über eine homogene versiegelte Fläche durchgeführt.

Aufgewärmtes Wasser mit einer höheren Temperatur als die Oberfläche wird über einen bestimmten Punkt gegossen. Am Anfang sieht die Wärmekamera aufgrund der höheren Temperatur die nasse Fläche als wärmeren Punkt. Wenn das Wasser verdunstet wird der nassen Oberfläche langsam Wärme entzogen, was zu einer Temperaturabnahme führt. Diese Temperaturabnahme wird langsam im Wärmekamerabild ersichtlich. Zum Schluss ist die nasse Fläche kühler als die trockene danebenliegende Oberfläche.

Als Versuchsflächen eignen sich sowohl Innenräume wie auch die Flächen an der Versuchswirtschaft der BOKU in Groß-Enzersdorf sowie an der Türkenschanze.

Der Baustein teilt sich in vier Schritte ein:

Schritt 1: Anleitung zur Durchführung des Experiments

Schritt 2: Messaufbau

Schritt 3: Messdurchführung

Schritt 4: Auswertung und Interpretation der Daten

Das Lehrveranstaltungsmaterial beinhaltet:

  • Eine Kurzanleitung zum Baustein
  • Ein Video (http://youtu.be/xHoiySZp-5c)
  • Eine theoretische Erläuterung der beobachteten Phänomene
  • Empfehlungen für den Einbau des Bausteins in der Lehre
  • Literaturverzeichnis und weiterführende Links
Kontaktdaten für die Ausleihung von Geräten
Institut für Meteorologie, Universität für Bodenkultur; Wilhelm Exner Haus, 1. Stock; Peter Jordan Straße 82, A-1190 Wien.
Lernziele
Dieser Lehrveranstaltungsbaustein eignet sich für alle Studienangebote mit Übungscharakter, die sich mit den Themen Energiebilanz, Strahlungsbilanz und lokale Wärmebildung beschäftigen.
Die Studierenden sollen den Einfluss von Verdunstung auf die Energiebilanz und auf die Bodentemperatur verstehen und anhand von Messungen identifizieren und quantifizieren können.
Bezug zur Nachhaltigkeit
Die Evapotranspiration, z.B. durch die Vegetation, hat durch den Entzug von latenter Wärme einen kühlenden Effekt. Evapotranspiration kann übermäßigen Hitzeentwicklungen (z.B. in urbanem Gelände) entgegenwirken.
Vorausgesetztes Wissen
    Vorbereitungsaufwand
    Niedrig
    Zugang
    Free
    Gefördert von
    Gefördert vom österreichischen Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung im Rahmen der Ausschreibung "Projekt MINT-Massenfächer" (2011/12)

    Kommentare Kommentar verfassen

    Autor

    Philipp Weihs

    Kontakt

    Philipp Weihs
    weihs(at)mail.boku.ac.at
    This teaching resource is allocated to following University:
    BOKU - University of Natural Resources and Life Sciences Vienna
    Institution:
    Institute of Meteorology (BOKU Vienna)
    Datum:

    Lizenz

    Creative Commons
    BY-NC-ND

    Werkzeuge und Methoden

    • Video
    • formteaching_experiment